Lokalnachrichten

Linke kritisiert Denkmalschutzentscheidung über das Rechenzentrum

today11. November 2021

Background
share close

Die Potsdamer Linke kritisiert die Entscheidung des Landesdenkmalamts, das Rechenzentrum nicht unter Denkmalschutz zu stellen.

Der Linke-Vorsitzende Stefan Wollenberg sagte, dass der Denkmalschutz wegen der fehlenden Originalsubstanz abzulehnen, sei widersprüchlich. Das Glockenspiel auf der Plantage sei unter Denkmalschutz gestellt worden, obwohl das überhaupt keine Originalsubstanz habe.
Der Hinweis des Landesdenkmalamts, das Gebäude sei erhaltenswert, wurde von der Kulturmanagerin des Kultur- und Kreativhauses, Anja Engel, begrüßt. Auch der Linken-Stadtverordnete Hans-Jürgen Scharfenberg kündigte an, alles zu unternehmen, das Gebäude zu erhalten.

Written by: Paul Schröder

Rate it

Previous post

Aktuelles

Die Kinderfilmuni Babelsberg geht in die nächste Runde …

Einmal im Leben Regisseur des neuen James Bonds, eines Jurrassic-Park-Teils oder doch lieber vom nächsten Ice Age Teil sein? Ist selbstverständlich möglich – und da es sich früh am besten übt, gibt es 2022 endlich wieder die Kinderfilmuni Babelsberg, bei der Kinder wieder einen Einblick hinter die Kulissen des Filmemachens bekommen. Als spannendes Projekt rund ums Thema Filmemachen ist die Kinderfilmuni Babelsberg inzwischen seit fast 15 Jahren bekannt – und […]

today11. November 2021 2

0%