Lokalnachrichten

Nominierungsphase für Max-Dortu-Preis

today13. Januar 2022

Background
share close

Für den Potsdamer Max-Dortu-Preis hat die Nominierungsphase begonnen.
Bis zum 14. April können Personen oder Institutionen vorgeschlagen werden, die sich für Zivilcourage und gelebte Demokratie einsetzen, heißt es aus dem Rathaus. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Vorschläge nimmt der Fachbereich Kultur und Museum entgegen.
Prominente Preisträger sind der ehemallige Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele oder die Seenotretter der „Iuventa“.

Written by: Paul Schröder

Rate it

Previous post

Jobkonzept

Jobkonzept – 123 Küchen – Teil 2

Im ersten Monat des Jahres 2022 wollen wir Ihnen die Macher des Küchenfachmarktes „1 2 3 Küchen“ vorstellen. An drei Standorten sind sie aktuell vertreten: in Potsdam, in Brandenburg an der Havel und in Geltow. Mit einem der beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Heiko Rinkes haben wir in der letzten Woche gesprochen, heute begrüßen wir herzlich seinen Sohn Eric Rinkes.

today13. Januar 2022

0%