Lokalnachrichten

Oberlin-Strafprozess fortgesetzt

today16. Dezember 2021

Background
share close

Im Potsdamer Landgericht wurde heute der Strafprozess wegen des Mordes im Thusnelda-von-Saldern-Wohnheim in Babelsberg fortgesetzt. Medienberichten zufolge ging es heute um ein DNA-Gutachten, das die Blutspuren am Tatort und der Kleidung der Angeklagten auswertet. So habe die ehemalige Pflegerin bei der Festnahme am Tatabend noch Blutspuren aller Opfer an den Händen gehabt, heißt es. Eine Gerichtspsychiaterin hat außerdem ihr Gutachten zur Schuldfähigkeit der Angeklagten vorgestellt. Der Prozess wegen der Tötung von vier Menschen mit Behinderung in einer Potsdamer Wohneinrichtung wird morgen und in der kommenden Woche fortgesetzt.

Written by: Paul Schröder

Rate it

Previous post

Aktuelles

Die Volleyballerinnen vom SC Potsdam im Jahresendspurt …

Die Volleyballerinnen des SC Potsdam haben viele Potsdamer auch in diesem Jahr wieder in ihren Bann gezogen. Das liegt zum einen an den tollen Leistungen, aber auch am sympathischen Team. Dazu gehört Teammanager Eugen Benzel, der zu Gast bei uns im Talk nach 9 war. Gesprochen haben wir über das Rückspiel im Europapokal sowie über das bevorstehende und zeitgleich auch letzte Spiel am Wochenende. Außerdem haben wir eine kleine Bilanz […]

today16. Dezember 2021

0%