Lokalnachrichten

Potsdams Filmstadt könnte Neubau bekommen

today9. Juni 2021

Background
share close

Potsdams Filmstadt könnte einen Neubau bekommen. Wie Medien berichten, stellte Filmparkchef Friedhelm Schatz die Planung für ein Hochhaus im städtischen Bauauschuss vor. Geplant ist ein Bauwerk von gut 66 Metern Höhe aus der Feder des Architekten Daniel Libeskind. Schatz schlug vor, für die Umsetzung auf einen Archtektenwettbewerb zu verzichten. Widerspruch gegen den Vorschlag kam unter anderem von der Stadtverwaltung: denn für Neubauten auf dem Gelände sei bisher eine Bauhöhe von 23 Metern vorgesehen. Die Sitzung endete mit der Einigung, den Entwurf von Libeskind in der nächsten Bauauschusssitzung kennenzulernen.

Written by: Paul Schröder

Rate it

Previous post

Lokalnachrichten

Ortsbeirat Groß Glienicke bittet Stau zu verhindern

Der Ortsbeirat von Groß Glienicke bittet das Potsdamer Rathaus, ein Verkehrschaos im Ortsteil während der Sommerzeit zu verhindern. Ab der Dorfstraße solle der Zugang nur für Anlieger, Linienbusse und Rettungsfahrzeuge erlaubt sein, heißt es im entsprechenden Antrag. Die gleichen Zugangsbeschränkungen solle es auch für den Sacrower See geben. Im Sommer 2020 war das Besucheraufkommen in Ortsteil Groß Glienicke tagelang so groß, dass Linienbusse aus Platzmangel ihre Route nicht fahren konnten und die Rettungswege unpassierbar waren. Mithilfe der Zugangsbeschränkungen soll die […]

today9. Juni 2021

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

0%