Lokalnachrichten

Strafprozess gegen Pflegerin im Thusnelda-von-Saldern-Haus fortgesetzt

today11. November 2021

Background
share close

In Potsdam wurde heute der Strafprozess gegen die ehemalige Pflegerin im Thusnelda-von-Saldern-Haus fortgesetzt. Wie die PNN berichtet, sagte heute die Leiterin der Wohneinrichtung als Zeugin aus. Sie sagte, sie habe die Angeklagte als „umsichtig, liebevoll, mütterlich“ erlebt. Von einer psychischen Erkrankung der Angeklagten habe sie nichts gewusst, so die Zeugin Der Angeklagten wird vorgeworfen, am 28. April 2021 vier Bewohner der Einrichtung für Menschen mit Behinderung getötet zu haben.

Written by: Paul Schröder

Rate it

Previous post

Lokalnachrichten

Stadtverwaltung Werder nutzt jetzt die Luca-App

Die Stadtverwaltung Werder nutzt jetzt die Luca-App zur digitalen Kontaktnachverfolgung. In allen Rathausstandorten werden Besucher ab sofort gebeten, sich über die App anzumelden, teilt die Stadt mit. Nach einer Mitteilung der Bundesregierung geht die Anmeldung bei Luca auch mit der Corona-Warn-App. Beide Apps stehen kostenfrei im App-Store verfügbar. Termine für Anliegen an die Verwaltung können telefonisch, per Email oder online ausgemacht werden. Bürgermeisterin Manuela Saß bietet jeden Dienstag eine Telefonsprechstunde zu Coronamaßnahmen oder anderen Fragen an.

today11. November 2021

0%