Lokalnachrichten

Wasserstraße zwischen Caputher Gemünd und Eisenbahnbrücke gesoerrt

today14. September 2021

Background
share close

Die Wasserstraße im Bereich zwischen dem Caputher Gemünd und der Eisenbahnbrücke Templiner Damm wird am Samstag und Sonntag von 21 bis 22 Uhr 30 Uhr gesperrt sein. Grund dafür ist die am Wochenende auf dem Wasser stattfindende Feuerwerksveranstaltung „Havel in Flammen“. Weiterhin gilt deshalb für die Strecke von der Potsdamer Havel zum Templiner See von 19 bis 22 Uhr 30Uhr ein Ankerverbot auf der gesamten Fahrwasserbreite. Die Wasserschutzpolizei und der Veranstalter haben unterdessen auch Kontrollen für angegebenen Zeiten angekündigt.

Written by: Paul Schröder

Rate it

Previous post

Lokalnachrichten

Bürgerstiftung fordert Verbot von Einwegverpackungen

Die Potsdamer Bürgerstiftung möchte ein städtisches Verbot für Einwegverpackungen. Bei öfffentlichen Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkten, Sportevents, Festen und Märkten soll durch ein Mehrweggebot Müll vermieden werden, so die Stiftung. Stündlich werden in Deutschland 320.000 Einwegbecher weggeworfen. Das sei nicht nur ein unnötiger Ressourcenverbrauch – auch quöllen dadurch die Mülleimer im öffentlichen Raum über. Mit einem Mehrweggebot in der Stadt könnte nicht nur Müll vermieden, sondern auch Gewerbetreibende unterstützt werden, die nach umweltfreundlichen Verpackungssystemen suchen, so die Stiftung in ihrer Petition.

today14. September 2021

0%